Große Südschweden Rundreise

Code: MMA99200 SK

SCHWEDEN - /

individuelle Autotour
15 Tage ab/bis Malmö
Gesamtstrecke: ca. 2.575 km
Reisetermine 2016: täglich 01.05. bis 16.09.2016

Höhepunkte dieser Reise: Stockholm, Barockmuseum Schloss Skokloster, Schärenküste und Strände, Siljansee und Hochgebirge, Schwedens höchster Wasserfall Njupeskär, UNESCO Weltkulturerbe Kupfergrube Falun.

1. Tag: Malmö

Individuelle Anreise, z. B. über Trelleborg nach Malmö, der malerischen „größten Kleinstadt” am Öresund. Die Innenstadt lebt vor allem rund um den „Lilla Torget“ (zu deutsch: kleiner Marktplatz), markantes Wahrzeichen der Stadt ist neben der Öresundbrücke das Hochhaus „Turning Torso”.

2. Tag: Malmö - Karlskrona

Es lohnt sich ein Abstecher nach Ystad, das durch Henning Mankell bekannt wurde. In der Heimatstadt seiner Hauptfigur Kurt Wallander finden Sie stolze Fachwerkhäuser und können am gemütlichen Marktplatz Stortorget eine Fika (Kaffeepause) einlegen. Weiterfahrt in Ihren Übernachtungsort Karlskrona. Die Stadt liegt vor einem grandiosen Schärengarten und ist die drittgrößte Stadt Schwedens. Ca. 270 km/ca. 4 Std. über Ystad. Frühstück

3. Tag: Karlskrona

Schwedens einzige Barockstadt Karlskrona ist auf 33 Inseln erbaut. Das Marinemuseum (Eintritt inklusive) gewährt einen Einblick in die Vergangenheit des interessanten Marinehafens, der gemeinsam mit historischen Gebäuden aus dem 17. und 18. Jh. von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die historische Festung ergänzt das Stadtbild. Des Weiteren ist Karlskrona idealer Ausgangspunkt für Ausflüge am südöstlichen Zipfel Schwedens. Vom Fischmarkt (schwedisch „Fisketorget“) starten täglich verschiedene Schiffstouren (fakultativ, ab ca. EUR 5), z. B. in die Inselwelt der vorgelagerten Schärenküste.

4. Tag: Karlskrona - Oskarshamn - Norrköping

Entlang der malerischen Küste gelangen Sie in die nordische Unionsstadt Kalmar mit Skandinaviens größtem Renaissanceschloss. Wir empfehlen einen Stopp in Timmernabben, wenige Kilometer nördlich von Kalmar mit Besuch in der Bonbonmanufaktur und bei Gabriells Keramik. An der ostschwedischen Küste liegt charmant die typisch småländische Kleinstadt Oskarshamn. Diese ist das Tor zur Insel Gotland, einem beliebten Urlaubsziel der Schweden. Weiter entlang der Küste erreichen Sie Norrköping. Der Platz „Gamla Torget“ bildet das Stadtzentrum. Dort zieren historische Häuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert das Stadtbild. Daneben laden zwei Parkanlagen, das Kunstmuseum und verschiedene Geschäfte zu einem Stadtbummel ein. Ca. 330 km/ca. 4,5 Std. Frühstück

5. Tag: Norrköping - Schloss Gripsholm - Stockholm

Bei Ihrer Fahrt durch das Stockholmer Umland mit seinen zahlreichen Schlössern und Herrenhöfen empfehlen wir zunächst einen Abstecher nach Nynäs mit dem sehenswerten Schloss Nynäs. Der idyllische Schärengarten rund um einen der malerischsten Orte Schwedens, Trosa, ist Schauplatz zahlreicher Szenen aus Inga Lindström Filmen. Am Südufer des Mälarsees liegt der pittoreske Ort Mariefred, wo das insbesondere durch Kurt Tucholsky bekannt gewordene Schloss Gripsholm thront. Im sehenswerten Ort, mit kleinen schmucken Häusern finden Sie in den Seitenstraßen zahlreiche kleine Galerien, Antiquitätengeschäfte und gemütliche Cafés. Entlang des Mälarsees erreichen Sie die schwedische Hauptstadt. Ca. 170 km/ca. 2 Std. direkt bzw. ca. 230 km/ ca. 3 Std. über Mariefred. Frühstück

6. Tag: Stockholm

Die Metropole liegt auf 14 Inseln, die 52 Brücken miteinander verbinden, und zählt zu den schönsten Städten der Welt. Sehenswert sind z. B. die prächtige Altstadt Gamla Stan mit dem Königspalast und ihren verwinkelten Gassen, das Schloss Drottningholm, das Stadshuset und die Museumsinsel Djurgården mit dem Vasamuseum, dem Freilichtmuseum Skansen und dem Tivoli Gröna Lund. Flaniermeilen am Nybrokai laden zu einem Einkaufsbummel ein. Als "Balkon Stockholms" bezeichnen die Stockholmer die Straße Fjällgatan am nördlichen Ufer von Södermalm. Neben einem herrlichen Ausblick auf die Stadt mit der Altstadt Gamla Stan säumen in bunten Farben gestrichene Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie enge, malerische Gassen den südlichen Stadtteil. Inmitten der Schären, vor der Stadtgrenze Stockholms auf der Insel Lidingö, befindet sich das Gesamtkunstwerk des Bildhauers Carl Milles (1875-1955). Mit Blick auf Stockholm liegt der Millesgården hoch über der Bucht Värtan und erinnert an italienische Gärten der Renaissance. Frühstück

7. Tag: Stockholm - Uppsala - Falun

Sehenswert im nördlichen Stockholmer Umland ist eines der bedeutendsten Barockmuseen, Schloss Skokloster, mit einzigartigen Malereien und Skulpturen. Weiterreise nach Uppsala, der berühmten und ersten Universitätsstadt Schwedens. Sehenswert sind neben Museen, Galerien und Theater auch der kulturhistorisch bedeutsame Dom, das prächtige Vasa-Schloss und das Linné-Museum. Über Sundborn, Wohnort des in Schweden bekannten Malers Carl Larsson, erreichen Sie die Grubenstadt Falun. Die bekannte Kupfergrube steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Falun ist ebenfalls bekannt für die roten Schwedenhäuser, daher nennt man die typische rote Farbe auch "Falun-Rot". Ca. 260 km/ca. 3 Std. Frühstück

8. Tag: Falun - Mora - Idre

Sie fahren entlang des Siljansees nach Mora, der Wasalaufstadt am nordwestlichen Ufer des Siljansees. Bei Orsa liegt mit einer Fläche von rund 80.000 qm Europas größter Bärenpark. Auf einer Wanderung können Sie an Aussichtspunkten die Bären beobachten. Auf der Fahrt durch den Siebenmeilen-Wald Richtung Fjällgebirge durchqueren Sie drei Klimazonen und erreichen Idre, das im südlichsten Siedlungsgebiet der samischen Rentierzüchter liegt. Ca. 240 km/ca. 4 Std. Frühstück

9. Tag: Ausflug Idre

Von Idre aus öffnet sich die einzigartige Fjälllandschaft Nipfjället. Sie haben Gelegenheit zu einer Wanderung an den Njupeskär, Schwedens höchstem Wasserfall mit einer Fallhöhe von etwa 120 m. Im Nipfjäll Naturreservat leben u.a. Elche, Rentiere, Braunbären und Luchse, so dass Sie mit etwas Glück eines der Tiere oder dessen Spuren sehen können. Das Idrefjäll bietet ein umfangreiches Angebot an Aktivitäten, wie Rafting-, Kanu- oder Radtouren und einen Hochseilklettergarten (fakultativ). Ca. 140 km/ca. 2 Std. Frühstück

10. Tag: Idre - Klarälvental - Torsby

Der Reisetag bietet lebendige und landschaftliche Kontraste im fast unbesiedelten Gebiet der Femundsmarka und entlang des Flusses Klarälven. Am See Fryken wird die natürliche Wildnis durch eine reiche Kulturlandschaft abgelöst. Ca. 320 km/ca. 4,5 Std. Frühstück

11. Tag: Torsby - Örebro

In Värmland, Heimat der Autorin Selma Lagerlöf, liegt bei Sunne ihr Gutshof Mårbacka. Das Stadtbild von Örebro dominiert das mächtige Schloss, das auf einer kleinen Insel im Fluss unweit des Stadtzentrums liegt. Der Fluss Svartån schlängelt sich durch die gemütliche Stadt begleitet von Alleen, Grünstreifen und herrlichen Parks. Ca. 210 km/ca. 3 Std. Frühstück

12. Tag: Örebro - Göteborg

Heute passieren Sie die beiden größten Seen Schwedens, den Vättern und den Vänern, welche durch den Göta Kanal verbunden werden. Mariestad zeichnet sich durch seine alten und gut erhaltenen Häuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert in der Altstadt aus. Ein Spaziergang durch die kleinen Gassen wird Sie in die damalige Zeit zurückversetzen. Die imposante Domkirche ist außerdem sehr sehenswert. Wir empfehlen einen weiteren Abstecher nach Trollhättan, bekannt durch den markanten Trollhättanwasserfall, der ca. 32 m tief in die Schlucht des Flusses Göta Älv stürzt (Schleusenöffnung: Mai, Juni und September samstags sowie Juli und August täglich 15 Uhr). Ihr Übernachtungsort ist Göteborg (2 Nächte). Ca. 280 km/ca. 3,5 Std. Frühstück

13. Tag: Göteborg

Die zweitgrößte Stadt Schwedens muss sich kulturell und landschaftlich absolut nicht hinter Stockholm verstecken. Die großen Boulevards verraten sofort, warum die Perle am Kattegat oft auch Klein-Paris genannt wird. Die Seefahrerkirche mit einem wunderbaren Ausblick auf die Schäreninseln und die Stadt sowie die lebendige Altstadt und natürlich die Markthallen laden zum Bummeln und Shoppen ein. Göteborg ist auch Arbeitsort des bekannten Kommissar Winter, dessen Bücher auch schon mehrfach verfilmt wurden. Frühstück

14. Tag: Göteborg - Laholm

Südlich von Göteborg beginnen die kilometerlangen, breiten, weißen Sandstrände, die sich mit Wiesen und Geröllflächen abwechseln. Der älteste Ort Schwedens, Laholm, hat einen idyllischen Stadtkern und liegt auf einer Anhöhe am Fluss Lagan. Schmale Gassen, ca. 30 Skulpturen, viele Blumen sowie kleine Geschäfte und Cafés prägen maßgeblich das Stadtbild. Der Stadtpark lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Er enthält eine Vielzahl von Gewächsen aus dem Osten der USA. Am Eingang liegt ein altes markantes Holzhaus, das aus dem frühen 19. Jahrhundert stammt. Ca. 165 km/ca. 2 Std. Frühstück.

15. Tag: Laholm - Malmö

Individuelle Abreise z.B. über Malmö, bzw. Verlängerungsaufenthalt. Ca. 120 km/ca. 1,5 Std. Frühstück

Ihre Hotels:

1 Nacht Malmö Comfort Hotel***+
2 Nächte Karlskrona First Ja***
1 Nacht Norrköping Profil President***+
2 Nächte Stockholm Quality Globe***+
1 Nacht Falun First Hotel Grand***+
2 Nächte Idre Pernilla Wiberg***
1 Nacht Torsby Sahlströmsgården***
1 Nacht Örebro Clarion Örebro***+
2 Nächte Göteborg Quality Hotel 11****
1 Nacht Laholm Stadshotell***

Für das ausgewählte Hotel / Reise sind zur Zeit die aktuellen Preise nicht online verfügbar. Gerne prüfen wir die

Möglichkeiten und senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie hierzu unser Formular:

Buchungsanfrage >