Landschaften Nordeuropas

Code: GOT99500 SK

NORWEGEN - /

15 Tage individuelle Autotour ab/bis Göteborg
auch als Fährpauschale mit Stena Line buchbar
Gesamtstrecke: ca. 3.150 km
Reisetermine 2016: täglich vom 01.06. bis 16.09.2016

Höhepunkte dieser Reise: Hauptstädte Stockholm und Oslo, Hansestadt Bergen, Hafenstadt Göteborg, Städte Uppsala, Trondheim und Ålesund, UNESCO Weltkulturerbestadt Røros, Dovrefjell Nationalpark, Wasserfälle Trollhättan und Vøringsfossen, Sognefjord und Geirangerfjord, Europas größtes Hochland Hardangervidda, Atlantikstraße.

1. Tag: Göteborg - Trollhättan

Fährpauschalreise: Ankunft um 9.15 Uhr aus Kiel (individuelle Anreise am Vortag nach Kiel und Abfahrt um 18.45 Uhr) mit Stena Line.
Autotour: Individuelle Anreise nach Göteborg und Weiterfahrt nach Trollhättan. Sehenswert ist hier der Trollhättanwasserfall, der ca. 32 m tief in die Schlucht des Flusses Göta Älv stürzt und damit Anfang des "Blauen Bandes" bildet, dem Göta Kanal. Ca. 80 km/ca. 1 Std.

2. Tag: Trollhättan - Schloss Gripsholm - Stockholm

Entlang Schwedens größtem See, dem Vänern, fahren Sie zunächst in das hübsche Mariestad mit seinen sehenswerten, gut erhaltenen Holzbauten aus dem 18. Jahrhundert. Vorbei am Hjälmarensee fahren Sie in die Region Sörmland an den Mälarsee. Dort lohnt ein Besuch von Schloss Gripsholm im pittoresken Ort Mariefred. Weiterfahrt vor die Tore der schwedischen Metropole Stockholm. Ca. 410 km/ca. 5 Std. Frühstück

3. Tag: Stockholm

Der Tag steht zur Entdeckung der schwedischen Hauptstadt frei. Mit der S-Bahn erreichen Sie entspannt die Stadt auf 14 Inseln. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, das Vasamuseum, das königliche Schloss und die Altstadt Gamla Stan mit der Domkirche können Sie bequem zu Fuß entdecken. Zur Museumsinsel Djurgården mit u.a. dem Vasamuseum und dem Freilichtmuseum Skansen gelangen Sie bequem von der Altstadt im Rahmen einer kurzen Bootsfahrt. Frühstück

4. Tag: Stockholm - Falun

In die malerische Region Dalarna fahren Sie über Uppsala, Skandinaviens ältester Universitätsstadt. Im nördlichen Stockholmer Umland ist eines der bedeutendsten Barockmuseen und eines der schönsten Schlösser Schwedens sehenswert, das Skokloster. Über Sundborn erreichen Sie Falun. Die bekannte Kupfergrube der Stadt stehen auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Eindrucksvoll vermitteln das Grubenmuseum oder eine begleitete Grubentour (fakultativ, ca. EUR 23 pro Person) die Bedeutung der Kupfergrube für die Region. Ca. 220 km/ ca. 3,5 Std. Frühstück

5. Tag: Falun - Mora - Idre Fjäll

Die touristische Straße "Kopparleden" folgt dem jahrhundertealten Transportweg zwischen den Bergstädten Falun und Røros in Norwegen. Am nordwestlichen Ufer des Siljansees liegt Mora, das Ziel des Wasalaufs, dem größten Skilanglauf der Welt. Bei Orsa liegt Europas größter Bärenpark. Ein Wanderweg füht durch die insgesamt rund 80.000 qm große Anlage und an verschiedenen Aussichtspunkten können Sie die Bären beobachten. Durch den Siebenmeilenwald geht es dann in die ursprünglichen Waldzonen Dalarnas. In Idre lohnt ein Abstecher auf das Nipfjäll und zum Trollweg. Ca. 245 km/ca. 4 Std. Frühstück

6. Tag: Idre Fjäll - Røros

Im Naturreservat Städjan führt die Kupferstraße weit über die Baumgrenze in eine endlos wirkende Weite. Die Wälder der Region sind die Heimat von Braunbären, Vielfraßen, Luchsen und Wölfen. Endpunkt der länderverbindenden Kupferstraße ist eine der schönsten Städte Norwegens, das hübsche Bergbaustädtchen Røros. In der Altstadt von Norwegens höchst gelegener Stadt scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Bei einem Rundgang durch die charmanten Gassen sehen sie die kleinen, bunten Holzhäuser, die einst unter Mithilfe von Zimmerleuten aus dem Harz erbaut wurden und heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Zahlreiche gemütliche Cafés, Geschäfte und Keramikateliers ergänzen das reizvolle Stadtbild. Ca. 170 km/ca. 3 Std. Frühstück

7. Tag: Røros - Trondheim

Vor der Weiterfahrt lohnt ein Besuch der historischen Kupfergrube Olavsgruva (fakultativ, ca. EUR 10 pro Person) mit angeschlossenem Bergwerksmuseum. Anschließend fahren Sie durch eine malerische Berg- und Flusslandschaft in die alte Hauptstadt Trondheim. Norwegens drittgrößte Stadt war zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert Krönungs- stadt der norwegischen Könige und damals wie heute wichtiges Handelszentrum. Sehenswert sind u.a. der Nidaros-Dom, Skandinaviens größte Kathedrale, und die Holzspeicherhäuser am Fluss Nidelv. Genießen Sie das hanseatisch, maritime Flair bei einem Spaziergang durch den historischen Stadtteil Bakklandet mit kleinen Holzhäusern, Cafés und Boutiquen. Ca. 210 km/ca. 3,5 Std. Frühstück

8. Tag: Trondheim - Atlantikstraße - Ålesund

Auf einer Panoramastraße reisen Sie zunächst Richtung Küste und erreichen auf der Atlantikstraße, die mit sieben kunstvoll geschwungene Brücken zahlreiche kleine Inseln mit dem Festland verbindet, über Kristiansund die Jugendstilstadt Ålesund. Die auf drei Inseln liegende Stadt wurde nach einem verheerenden Brand zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts, bei dem rund 800 Holzhäuser abbrannten, mit Steingebäuden im Jugendstil neu aufgebaut. Vom Hausberg Aksla, der über rund 400 Stufen zu erreichen ist, haben Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt und die vorgelagerten Inseln. Ca. 300 km/ca. 5 Std. Frühstück

9. Tag: Ålesund - Loen

Auf der eindrucksvollen Adlerstraße haben Sie vom Aussichtspunkt Ørnesvingen einen einzigartigen Ausblick aus der Vogelperspektive auf den Geirangerfjord und zahlreiche Wasserfälle. Der perfekte Ort für einen Fotostopp. Von Hellesylt bietet sich eine ca. 1-std. Fährfahrt mit Erklärungen zur Landschaft auf dem bekannten Geirangerfjord an (fakultativ, ca. EUR 20). Entlang des tiefsten Binnensees Europas, den Hornindalsee, fahren Sie in den beschaulichen Ort Loen am Innvikfjord, einem Seitenausläufer des Nordfjordes. Ca. 140 km/ca. 3 Std. Frühstück

10. Tag: Loen - Sognefjord - Bergen

Fahrt in Richtung Sognefjord, der mit über 200 km der längste Fjord Skandinaviens ist und den Sie bei Oppdal mit einer Fähre überqueren. Tagesziel ist die Hansestadt Bergen an der Westküste. Durch eine Kombination von Moderne und Tradition bietet Norwegens zweitgrößte Stadt einen besonderen Charme. Entlang der historischen Kaimauern standen einst die ersten Gebäude der Stadt, Bryggen. Über Jahrhunderte war das Viertel aus der Hansezeit das lebendige Zentrum der Stadt und steht heute mit seinen Holzhäusern auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Ein Rundgang zwischen den dicht aneinander gebauten Speicherhäusern ist wie eine kleine Reise in die rund 400 Jahre andauernde Zeit, in der die Kaufleute der Hanse das Bild prägten. Ca. 300 km/ca. 5 Std. Frühstück

11. Tag: Bergen - Hardangerfjord - Hardangervidda - Geilo

Zahlreiche Museen, Galerien und Musikveranstaltungen vervollständigen das Kulturangebot Bergens und laden vor der Weiterfahrt zu einem Besuch ein. Mit einer Standseilbahn erreichen Sie den Aussichtsberg Fløyen (fakultativ, ca. EUR 10 pro Person), der einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die vorgelagerten Inseln bietet. Entlang des etwa 170 km langen Hardangerfjordes, der für seine unzähligen Obstbaumplantagen bekannt ist, gelangen Sie an seinen östlichen Ausläufer und überqueren diesen über die neue Hardangerbrücke. Am Übergang der Fjorde zu Europas höchster Hochebene, der Hardangervidda, gelangen Sie zum Vøringsfossen, der mit über 180 m Fallhöhe der größte Wasserfall Skandinaviens ist. Über den Nationalpark Hardangervidda erreichen Sie den mondänen Gebirgsort Geilo. Ca. 280 km/ca. 4 Std. Frühstück

12. Tag: Geilo - Oslo

Durch das malerische Numedal gelangen Sie in die norwegische Hauptstadt Oslo, die wunderschön am gleichnamigen Fjord liegt, umgeben von Wäldern, Wiesen und Bergen. In der Metropole am Oslofjord sind z. B. das Parlament, das Schloss, der Vigeland-Park und die Skisprungschanze am Holmenkollen sehenswert. Eindrucksvoll liegt auch die neue Oper am Hafen. Ca. 245 km/ca. 3,5 Std. Frühstück

13. Tag: Oslo - Sunne

Durch das bezaubernde Tal der Glomma fahren Sie zunächst durch die für Ostnorwegen typische Kulturlandschaft und erreichen am Frykensee die schwedische Wald- und Seenlandschaft. Ca. 200 km/ca. 3 Std. Frühstück

14. Tag: Sunne - Göteborg

Ca. 8 km südlich von Sunne liegt der Gutshof Mårbacka, Heimat von Selma Lagerlöf. Bekannt wurde die Literatur-Nobelpreisträgerin durch "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson". Über Karlstad und entlang des Nordufers des Vänersees fahren Sie entlang der Westküste in die Hafenmetropole Göteborg. Besuchen Sie den Fischmarkt in der "Fyskekyrka", einem Gebäude, dass einer Kirche ähnelt, oder unternehmen Sie eine Paddanbootsfahrt durch die Kanäle der Stadt. Ca. 310 km/ca. 4 Std. Frühstück

15. Tag: Göteborg

Verbringen Sie einen Tag in den Göteborger Schären. Nach knapp einer Stunde Bootsfahrt erwarten Sie karge Felsen und pittoreske Fischerdörfer.
Fährpauschalreise: Am Abend um 18.45 Uhr Abfahrt in Göteborg mit Stena Line mit Ankunft in Kiel am folgenden Morgen um 9.15 Uhr.
Autotour: Individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt. Frühstück

Frühbuchervorteil

in der Preisliste noch nicht berücksichtigt.

60 Euro Frühbucherermäßigung bei Buchung bis 31.01.2016 pro Vollzahler.

Ihre Hotels:

1 Nacht Trollhättan Clarion Collection Kung Oscar***
2 Nächte Stockholm Best Western Royal Star***
1 Nacht Falun First Grand***
1 Nacht Idre Pernilla Wiberg***
1 Nacht Røros Vertshuset***+
1 Nacht Trondheim Comfort Park***
1 Nacht Ålesund First Atlantica***
1 Nacht Loen Hotel Loenfjord***
1 Nacht Bergen Quality Edvard Grieg***
1 Nacht Geilo Highland Lodge***
1 Nacht Oslo First Millenium***+
1 Nacht Sunne Hotel Sahlsströmsgarden***
1 Nacht Göteborg Quality 11****

Für das ausgewählte Hotel / Reise sind zur Zeit die aktuellen Preise nicht online verfügbar. Gerne prüfen wir die

Möglichkeiten und senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie hierzu unser Formular:

Buchungsanfrage >