Große Nordlandreise

Code: GOT99131 SK

NORWEGEN - /

19 Tage individuelle Autour ab/bis Göteborg
auch als Fährpauschale mit Stena Line buchbar
Gesamtstrecke: ca. 3.125 km + Fähre und Hurtigruten sowie Ausflüge
Reisetermine 2016: täglich vom 01.05. bis 12.09.2016

Höhepunkte dieser Reise: Hauptstädte Stockholm, Oslo, Helsinki, Stadthöhepunkte Göteborg und Trondheim, Hurtigrutenschiffsreise Kirkenes - Trondheim mit Nordkap, Seengebiet Finnlands, Schifffahrt durch die Stockholmer Schären, Inselwelt der Lofoten und Vesterålen, Geiranger-, Sogne- und Nordfjord, Norwegens alpines Bergland Jotunheimen.

1. Tag: Göteborg - Örebro

Fährpauschalreise: Ankunft um 9.15 Uhr aus Kiel (individuelle Anreise nach Kiel am Vortag und Abfahrt um 18.45 Uhr) an Bord einer Fähre der Stena Line.
Autotour: Individuelle Anreise nach Göteborg. Im Anschluss an einen Besuch in der größten Hafenstadt Skandinaviens fahren Sie an Schwedens größtem See Vänern vorbei nach Örebro am See Hjälmaren. Ca. 280 km/ca. 3,5 Std.

2. Tag: Örebro - Stockholm/Lidingö

Entlang der Seen Hjälmaren und Mälaren durchqueren Sie das Stockholmer Umland. Sehenswert ist das pittoreske Mariefred am südlichen Ufer des Mälaren mit seinen bunten kleinen Holzhäusern, sowie das durch Kurt Tucholsky bekannt gewordene Schloss Gripsholm. Die schwedische Hauptstadt breitet sich auf 14 Inseln rund um das königliche Schloss aus und gilt als eine der schönsten Hauptstädte der Welt. Übernachtung in Lidingö im Schärengarten vor den Toren Stockholms, nur etwa 15 Fahrminuten vom Stadtzentrum entfernt. Der Skulpturenpark von Carl Miller, ein bekannter schwedischer Bildhauer, liegt in der Nähe. Ca. 200 km/ca. 3 Std. Frühstück

3. Tag: Stockholm

Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Stockholms, wie z. B. die Altstadt Gamla Stan mit der Domkirche und dem königlichen Schloss, das Rathaus sowie das Freilichtmuseum Skansen erreichen Sie bequem zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Am Nachmittag Check-in an Bord einer Fähre der Silja Line, mit der Sie um 17 Uhr in Richtung Helsinki ablegen. Die Fähre verlässt Stockholm durch die faszinierende Inselwelt der Schären. Frühstück

4. Tag: Helsinki - Lahti

Am Vormittag erreicht das Schiff gegen 10 Uhr die finnische Hauptstadt Helsinki. Vor der Weiterfahrt empfehlen wir einen Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie z. B. der Markthalle, der Uspenskikathedrale, dem Capitol und dem am Hafen gelegenen Marktplatz. Am Nachmittag Weiterfahrt in die Skistadt Lahti. Ca. 105 km/ca. 1,5 Std. Frühstück

5. Tag: Lahti -Seenplatte - Varkaus

Lahti ist nicht nur durch die Ski-Wettbewerbe bekannt, sondern auch eines der besten Sinfonie-Orchester des Nordens stammt aus der Stadt und ist in der Sibelius-Halle beheimatet, einer der besten Konzerthäuser Europas. Zweimal täglich gibt es an einem kleinen See am Stadtrand ein Wasserspiel zu klassischer Musik. Durch ein scheinbar unendliches Seenlabyrinth fahren Sie über Mikkeli nach Varkaus am Saimaa See. Im nahen Linnansaari Nationalpark lebt eine kleine Population der seltenen Saimaa Ringelrobben. Ca. 220 km/ca. 3 Std. Frühstück

6. Tag: Varkaus - Kajaani

Ihr Weg führt Sie durch die unendlichen Wälder und die ostfinnische Tundra. Am See Pielinen mit ca. 2000 Inseln liegt der Koli Nationalpark. Vom Berg Koli aus hat man einen herrlichen Blick auf die umgebende Seenlandschaft. Im karelischen Zentrum Nurmes haben Sie die Möglichkeit, den Nachbau eines ursprünglichen Hofes zu besichtigen, das Bomba Haus. Ca. 315 km/ca. 4 Std. Frühstück

7. Tag: Kajaani - Rovaniemi

Rovaniemi, die Hauptstadt der nördlichsten Provinz Lappland, liegt wunderschön am Flusslauf des Kemijoki am Polarkreis und ist das Tor zur Arktis. Hier können Sie Rentier- und Husky-Farmen besuchen. Im Santa Claus Village am Polarkreis, wenige Kilometer nördlich von Rovaniemi, wartet der Weihnachtsmann in seinem Postamt auf Sie. Ca. 340 km/ca. 4,5 Std. Frühstück

8. Tag: Rovaniemi - Ivalo

Nach einem Besuch im Arktischen Museum (fakultativ, ca. EUR 12 pro Person), in dem Wissenswertes zur arktischen Region vermittelt wird, fahren Sie weiter durch die schier endlosen Weiten Lapplands. Das dünn besiedelte Lappland ist überwiegend Rentierweideland, in dem man häufig den typischen Tieren des Nordens wie Rentieren und Elchen begegnet. Ca. 290 km/ca. 3,5 Std. Frühstück

9. Tag: Ivalo - Kirkenes

In der abwechslungsreichen und hügeligen Landschaft zwischen Ivalo und Inari liegen die schönsten Aussichtspunkte Finnisch-Lapplands. Im Anschluss an den Inarisee fahren Sie durch die Finnmark, geprägt von wunderschönen Flussläufen und endloser Tundra, bis Sie kurz vor der russischen Grenze Kirkenes erreichen. Dicht an der Grenze zu Russland hatte die Stadt besonders zu Zeiten des kalten Krieges eine wichtige Position in Norwegen und ist die Endstation der Hurtigruten. Ca. 240km/ca. 3,5 Std. Frühstück

10.-13. Tag: Hurtigrutenseereise

Gegen Mittag Einschiffung an Bord eines der legendären Postschiffe. Seit 1893 verbindet das Postschiff Süd- mit Nordnorwegen. Heute sind 11 Schiffe im Dienst und halten die Verbindung Bergen-Kirkenes im Sommer und Winter aufrecht. Die Reise an Bord eines Schiffes der berühmten Postroute führt Sie entlang der abwechslungsreichen norwegischen Küste nach Trondheim. Hierbei lässt sich Seeluft schnuppern sowie die einzigartige Atmosphäre der Hurtigruten genießen, während die ständig wechselnde landschaftliche Vielfalt der Atlantikküste an Ihnen vorbeizieht. Schroff und steil aufragende Felsen, karge Inseln und Meerengen wechseln sich mit sanften Hängen ab. Unterwegs können Sie bei einem der zahlreichen Stopps an einem der angebotenen Ausflüge teilnehmen (fakultativ), wie z. B. in Honningsvåg zum Nordkap Felsen. Das schönste Nadelöhr Norwegens erleben Sie bei der Durchfahrt des schmalen Trollfjordes, der die Vesterålen von den Lofoten trennt. Typische Fischerhütten, das tiefblaue Meer und glitzernde Klippen bieten ein faszinierendes Licht- und Naturschauspiel. Frühstück am 10. Tag.

14. Tag: Trondheim - Surnadal

Am Morgen läuft das Schiff im Hafen der historischen Hauptstadt Norwegens, Trondheim ein. Sehenswert in der drittgrößten Stadt Norwegens sind die alten Speicherhäuser und der Nidaros Dom, Skandinaviens größte Kathedrale. Das hanseatisch, maritime Flair genießen Sie bei einem Spaziergang durch den historischen Stadtteil Bakklandet mit kleinen Holzhäusern, Cafés und Boutiquen. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Surnadal. Ca. 125 km/ca. 2 Std.

15. Tag: Surnadal - Geirangerfjord - Stranda

Auf der Tagesetappe erleben Sie das bergige und alpine Fjordland. Bei gutem Wetter empfehlen wir Ihnen bei Åndalsnes die Route über den Trollstigen. Mit 11 Haarnadelkurven windet sich die Passstraße über eine Höhendifferenz von über 850 m. Raue Ge- birgswände und rauschende Wasserfälle machen diese Strecke zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit einer kurzen Fährüberfahrt erreichen Sie Stranda, nahe der Einfahrt zum Geirangerfjord. Ca. 190 km/ca. 4,5 Std. Frühstück

16. Tag: Stranda - Beitostølen

Bei einer atemberaubenden Fährkreuzfahrt von Hellsylt durch den Geirangerfjord, der zum UNESCO Weltnaturerbe zählt, erreichen Sie den Ort Geiranger (fakultativ, ca. EUR 20). Auf einer Passstraße verlassen Sie den Fjord und bei klarem Wetter empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zum Aussichtspunkt Dalsnibba. Aus der Vogelperspektive breitet sich das Panorama des Geirangerfjords und der umliegende Berg- und Fjordlandschaft vor Ihnen aus. Von dort fahren Sie in das alpine Bergland Jotunheimen mit den höchsten Berggipfeln Skandinaviens, die bis ca. 2.500 m reichen. Tagesziel ist Beitostølen im Hochland Valdresflya, umgeben von einem grandiosen Bergpanorama. Ca. 250 km/ca. 5 Std. Frühstück

17. Tag: Beitostølen - Oslo

Durch das liebliche Bergland Südnorwegens gelangen Sie über die kleine Regionalhauptstadt Hønefoss an den Oslofjord und in die Norwegische Hauptstadt nach Oslo. Ca. 230 km/ca. 3 Std. Frühstück.

18. Tag: Oslo - Vänersborg

Wunderschön liegt die Metropole Oslo am Oslofjord, von Wäldern, Wiesen und Bergen umgeben. Einen schönen Ausblick auf Stadt und Fjord haben Sie von der berühmten Skisprungschanze am Holmenkollen aus. Nach einem Stadtbummel über die Prachtstraße Karl Johan Gate, zum Rathaus, dem Parlament und dem Skulpturenpark Vigeland mit seinen 192 Skulpturen, fahren Sie über Svinesund nach Schweden und in das Landesinnere nach Vänersborg am Südende des Vänern, Schwedens größtem See. Ca. 240 km/ca. 3 Std. Frühstück

19. Tag: Vänersborg - Göteborg

In gut einer Autostunde erreichen Sie Göteborg. Die Westküste besticht mit ihren etwa 350 vorgelagerten Inseln. Wir empfehlen einen Abstecher an die Schärenküste auf die Inseln Orust und Tjörn. Zudem ist Schwedens zweitgrößte Stadt Göteborg sehr sehenswert. Die großen Boulevards am Kattegatt verleihen der Stadt den Zweitnamen "Klein Paris". Die Seefahrerkirche mit wunderbarem Blick auf die Schäreninseln sowie die Altstadt und die Markthallen sollten bei keinem Besuch fehlen. Ca. 100 km/ca. 1,5 Std. Frühstück
Fährpauschalreise: Bis 17 Uhr Einschiffung, um 18.45 Uhr Abfahrt, Ankunft am folgenden Morgen in Kiel um 9.15 Uhr.
Autotour: Individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt, z. B. in Göteborg.

Für das ausgewählte Hotel / Reise sind zur Zeit die aktuellen Preise nicht online verfügbar. Gerne prüfen wir die

Möglichkeiten und senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Nutzen Sie hierzu unser Formular:

Buchungsanfrage >