Urlaub in Halland - Südschweden

Halland - Schweden Info: Urlaub, Reisen, Unterkunft in Halland

Halland liegt am Kattegat und ist eine historische Provinz in Südschweden. Es gibt Grenzen zu Småland, Västergotland und Schonen. Insgesamt leben etwa 300.000 Einwohner in Halland. Die größten Städte sind Halmstad, Falkenberg, Kungsbacka, Varberg und Laholm. Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts fand eine umfangreiche Industrialisierung statt. Bis dahin war ein großer Teil der arbeitenden Bevölkerung in der Landwirtschaft beschäftigt. Im nördlichen Teil der Provinz leben viele Menschen, die zu ihrer Arbeitsstelle nach Göteborg pendeln. Halland hat einen langen Küstenabschnitt mit schönen Stränden und ist deswegen ein beliebtes Urlaubsziel. Aber auch abseits der Nordsee wird einiges geboten. Eine ausgeprägte Kulturlandschaft sorgt für viel Abwechslung, während die schöne Natur mit vielen Wäldern und Seen beste Voraussetzungen eine tolle Reise mit der ganzen Familie bietet. Ein Ferienhaus in Küstennähe ist eine ideale Basis für einen gelungenen Urlaub. Zudem stehen auch zahlreiche Ferienwohnungen, Campingplätze und Hotels zur Verfügung.

Wissenswertes: Bereits in der Steinzeit ließen sich die ersten Menschen im heutigen Halland nieder. Es dauerte aber bis zum 4. Jahrhundert, bis erste größere Siedlungen errichtet wurden. Zunächst entstanden große Höfe, die schließlich in kleinen Königreichen zusammengefasst wurden. Im Mittelalter war Halland Schauplatz diverser Schlachten zwischen Dänemark und Schweden. Die Besitzverhältnisse veränderten sich mehrere Male, was die wirtschaftliche Entwicklung negativ beeinflusste. Der Frieden von Roskilde (1658) sprach Halland Schweden zu. Der letzte dänische Versuch einer Rückeroberung fand während des Schonischen Kriegs (1675-79) statt, blieb aber erfolglos.

Natur: Die Nordseeküste mit ihren schönen Klippen und Stränden ist zu allen Jahreszeiten sehenswert. Abseits der Küste ist das Land etwa zur Hälfte bewaldet. Über 100 Naturschutzgebiete sorgen dafür, dass Halland weder durch Industrialisierung noch durch Besiedlung nachhaltig beeinträchtigt wird. Es gibt alleine etwa 170 Seen und diverse Flüsse, z.B. den Ätran und den Lagan. Die vielfältige Natur hält viele große und kleine Schauplätze bereit, die z.B. auf Wander- oder Radtouren entdeckt werden können.

Klima: Die klimatischen Bedingungen in Halland entsprechen etwa denen in Norddeutschland. Es gibt relative milde Winter und warme Sommer. Die Badetemperaturen sind in den heißen Monaten sehr angenehm. Hinzu kommt die sprichwörtlich gute Luft, der auch eine therapeutische Wirkung bei Atemwegserkrankungen nachgesagt wird. Als beste Reisezeit gilt der Hochsommer, aber auch in den anderen Jahreszeiten ist Halland reizvoll. Wandertouren können ganzjährig durchgeführt werden. Die durchschnittlichen Temperaturen pendeln im Winter um den Gefrierpunkt.

Sehenswürdigkeiten: Laholm hat einen sehr schönen mittelalterlichen Stadtkern, der mit Kunstwerken und Skulpturen ausgestattet ist. Varbergs Fästning in Varberg ist eine mittelalterliche Festung aus dem 13. Jahrhundert. Das heutige Museum wurde noch bis 1931 als Gefängnis genutzt. Pablo Picasso hat das Wahrzeichen von Halmstadt kreiert. Der „Frauenkopf“ ist ein Werk, das auch von Laien sofort als „Picasso“ erkannt wird. Unweit von Kungsbacka befindet sich das Gräberfeld von Li. Zahlreiche Bautasteine, Steinsetzungen und Schiffssetzungen sorgen für ein imposantes Bild. Die Gräber stammen aus dem frühen Mittelalter.

Ausflugsmöglichkeiten: Ein Tagesausflug nach Göteborg lohnt sich alleine schon, um die legendäre Kaffeehauskultur dieser Großstadt zu genießen. Die „Viking“ ist eine alte Windjammer, die im Hafen vor Anker liegt. Sie ist als Museumsschiff Besuchern zugänglich. An Bord dieser imposanten Viermastbark kann man sich in Gedanken in die schönsten Zeiten der Seefahrt zurückversetzen. Wer mit dem Auto über Kopenhagen einreist, sollte sich einen Tag Zeit nehmen und die Schönheiten der dänischen Metropole entdecken. Skandinavien hat neben einer atemberaubenden Natur gerade in den Städten viele kulturelle Attraktion zu bieten.

Aktivitäten im Urlaub: Die lange Küste ist bei Wassersportlern beliebt. Das schönste Revier für Windsurfer ist die Meeresbucht Apelviken bei Varberg. Die Binnengewässer eignen sich sehr gut für Kanu- oder Kajaktouren. Angler können in den zahlreichen Gewässern Barsche, Hechte und viele andere Fischarten fangen. Angelkarten können vor Ort gegen ein geringes Geld erworben werden. Wandern, Radfahren und Reiten dienen der körperlichen Ertüchtigung ebenso wie der Entspannung. Für Golfspieler gibt es mehrere schöne Golfplätze. Die Preise sind erfreulich günstig. Wildnistouren und ähnliche Abenteuer werden von diversen Reiseveranstaltern angeboten.

Badeurlaub: Die langen Sandstrände der Nordseeküste von Halland stehen bei schwedischen und ausländischen Touristen hoch im Kurs. Tylösand wird auch gerne als „schwedische Riviera“ bezeichnet. Dort treffen sich Menschen, die gesehen werden wollen. Etwas beschaulicher ist es in Mellbystrand. Die gute Infrastruktur macht diesen Ort zu einem beliebten Urlaubsziel für Familien. Darüber hinaus gibt es an der ganzen Küste viele schöne Strände, die z.T. nur wenig besucht sind. Auch die vielen Badeseen im Landesinneren haben schöne Badeplätze zu bieten.

Anreise: Viele Urlauber reisen mit dem eigenen PKW an. Das hat den Vorteil, vor Ort flexibel zu sein. Die Fahrt über Dänemark und die Öresundbrücke lässt sich leicht bewältigen. Alternativ ist auch die Fahrt mit der Fähre von Rostock oder Travemünde nach Trelleborg möglich. Von dort aus fährt man noch etwa 150-200 Kilometer bis zum Urlaubsort. Die Anreise mit dem Flugzeug über Kopenhagen oder Göteborg ist relativ preiswert. Allerdings müssen noch die Kosten für einen Mietwagen oder öffentliche Verkehrsmittel hinzugerechnet werden. Ein Mietwagen sollte aus Kostengründen schon in Deutschland gebucht werden.

Unterkünfte Halland

Urlaubsregionen Schweden

Urlaubsorte Halland - Schweden

  • Abild
  • Älvsered
  • Ätrafors Golf/Okome
  • Ätran
  • Åkulla
  • Anneberg
  • Åsa
  • Åsa/Kungsbacka
  • Askome
  • Bästhult/Torup
  • Bua
  • Drängsered
  • Eldsberga
  • Espevik/Varberg
  • Falkenberg
  • Fegen
  • Förlanda
  • Fröböke/Simlångsdalen
  • Frösakull/Halmstad
  • Glommen
  • Gunnarp
  • Halmstad
  • Haverdal
  • Haverdalsstrand
  • Hishult
  • Istorp
  • Källsjö
  • Kärradal/Varberg
  • Kåphult
  • Karl Gustav
  • Kinnared
  • Knäred
  • Köinge
  • Kullavik
  • Kungsäter
  • Kungsbacka
  • Kvibille
  • Laholm
  • Långås/Falkenberg
  • Mästocka
  • Mellbystrand
  • Östra Stranden/Halmstad
  • Okome
  • Oskarsström
  • Oskarström
  • Pershult/Hishult
  • Plingshult/Laholm
  • Porsabygget/Mästocka
  • Särö/Sannå-Dala
  • Sandkärr Falkenberg
  • Simlångsdalen
  • Skavböke/Oskarström
  • Skedala/Halmstad
  • Skrea Strand
  • Skreastrand/Falkenberg
  • Skummeslöv
  • Skummeslövsstrand
  • Slättåkra/Oskarstöm
  • Steninge
  • Torup
  • Träslövsläge
  • Tylösand/Halmstad
  • Ugglarp-Steninge
  • Ullared
  • Valinge/Varberg
  • Varberg
  • Våxtorp
  • Veinge
  • Veinge/Laholm
  • Vessigebro
  • Vilshärad/Halmstad