Stockholm / Mälardalen

Stockholm/Mälardalen - Schweden Urlaub: Info, Reisen und Unterkünfte in Stockholm/Mälardalen

Stockholm ist mit etwa 800.000 Einwohnern die größte Stadt Skandinaviens und zudem die schwedische Hauptstadt. Das Parlament und die Regierung befinden sich in der modernen Metropole. Auch das Königspaar residiert in Stockholm. Die meisten ansässigen Unternehmen bieten Dienstleistungen an. Zwar werden auch diverse Waren in Stockholm produziert, aber eine Schwerindustrie gibt es nicht. Das ist der Hauptgrund, warum die Luft in der gesamten Region im Vergleich mit anderen Großstädten sehr sauber ist. Als Zentrum für Wissenschaft und Kultur hat Stockholm auch eine internationale Bedeutung. Als Malärdalen wird das Gebiet um den See Mälaren bezeichnet. Die Städte Enköping, Köping, Västerås, Södertälje und eben Stockholm befinden sich direkt an dem weitläufigen Gewässer. Für die Einwohner der Hauptstadt ist Mälardalen ein Naherholungsgebiet. Es gibt zudem zahlreiche Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Campingplätze, die für Touristen reserviert sind.

Wissenswertes: Anfang Oktober schaut die ganze Welt nach Stockholm, denn dann werden die Gewinner der Nobelpreise für Medizin, Physik, Chemie, Literatur und Wirtschaftswissenschaften verkündet. Nur der Friedensnobelpreis wird in Oslo bekannt gegeben und verliehen. Die Verleihung aller Preise findet am 10. Dezember, dem sogenannten „Nobeltag“, statt. Die Feierlichkeiten werden traditionell im Stockholmer Konzerthaus, dem „Konserthuset“, ausgerichtet. Insbesondere für Naturwissenschaftler ist der Nobelpreis die wichtigste Auszeichnung überhaupt. Bekannte Preisträger sind Albert Einstein, Otto Hahn, Linus Pauling, Richard Feynman, Harold Pinter und Günter Grass.

Natur: Stockholm besteht aus 14 Inseln. Diese sind mit insgesamt 53 Brücken verbunden. Das „Venedig des Nordens“ liegt zwischen dem Mälarensee und der Ostsee. Der Schärenhof an der Küste umfasst mehr als 25.000 kleine Inseln. Damit das Trinkwasser des Mälarensees genutzt werden kann, gibt es mitten in der Stadt eine große Schleuse, die Süß- und Salzwasser voneinander trennt. Neben den Wasserflächen, die fast ein Drittel der Fläche ausmachen, sind es besonders die Waldgebiete, die Stockholm zu einer naturnahen Stadt machen. Mälardalen ist eine Region, die durch ungenutzte Natur und Vielfalt in Flora und Fauna begeistert.

Klima: Stockholm hat ein gemäßigtes Klima. In den warmen Monaten erreichen die Durchschnittstemperaturen Werte von 16-18 °C. Im Winter fallen die Temperaturen im Mittel auf -2 bis -4 °C. Der Juli ist der wärmste Monat, hat aber zugleich auch die größte Niederschlagsmenge. Die Bedingungen sind fast wie in Norddeutschland. An schönen Tagen empfehlen sich Ausflüge in die nähere Umgebung. Bei schlechtem Wetter bietet Stockholm eine Vielzahl interessanter Unternehmungen, die unabhängig von der Witterung sind.

Sehenswürdigkeiten: Die Altstadt „Gamla stan“ ist hervorragend erhalten und vermittelt einen Eindruck, wie Stockholm nach der Gründung im Jahr 1252 ausgesehen hat. Im Stockholmer Schloss lebt die schwedische Königsfamilie. Es steht teilweise Besuchern offen. Das Vasamuseum präsentiert ein Schiff aus dem 17. Jahrhundert, das fast komplett erhalten ist. Im Skansen, einem Freilichtmuseum samt angeschlossenem Tierpark, können Touristen mehr über die schwedische Geschichte lernen. In Mälardalen liegen Schloss Drottningholm und Schloss Gripsholm. Letzteres ist in Deutschland vor allem durch den gleichnamigen Roman von Kurt Tucholsky bekannt geworden.

Ausflugsmöglichkeiten: Der Schärengarten sollte unbedingt besucht werden. Auf einem der klassischen Schärenboote können geführte Touren unternommen werden. Lohnenswerte Ziele sind die Inseln Vaxholm, Grinda und Sandhamn. In Mälardalen gibt es viele reizvolle Attraktionen, die sich für einen Tagesausflug eignen. Wer außerhalb Stockholms wohnt, sollte auf jeden Fall den einen oder anderen Tag in die schwedische Hauptstadt fahren. Ein Ausflug in die alte Universitätsstadt Uppsala ist ebenfalls absolut empfehlenswert.

Aktivitäten im Urlaub: Mit einem Kajak durch Stockholm und den Schärengarten zu paddeln, ist ein aufregendes Erlebnis. Wer lieber an Land bleibt, kann auch mit dem Fahrrad die 14 Inseln erkunden. Es gibt ein gut ausgebautes Radwegenetz. Auf einer Ballonfahrt kann das gesamte Gebiet aus der Luft betrachtet werden. Angeln ist in ganz Mälardalen möglich. Sogar mitten in Stockholm können Lachse geangelt werden, da die Wasserqualität exzellent ist. Die Region um den Mälarensee bietet sich an für Wildnistouren. Wanderer finden ein unerschöpfliches Terrain vor. Bergsteiger können sich an Klettertouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden versuchen. Ein besonderes Highlight ist eine Wanderung über die Dächer Stockholms, die von mehreren Veranstaltern angeboten wird.

Badeurlaub: Wer mitten in einer Großstadt am Strand liegen möchte, muss nach Stockholm fahren. Rålambshovsbadet, Långholmsbadet und Reimersholme bieten einen Badespaß der besonderen Art. An der ganzen Küste gibt es schöne Badeplätze. Auch auf vielen Schäreninseln gibt es ausgebaute Strände. Am Mälarensee gibt es zahlreiche schöne Badeplätze. Wer im Sommer reist, sollte sich den Luxus eines Ferienhauses am See gönnen. Das morgendliche Bad direkt vor der Haustüre nehmen zu können, ist schließlich keine Alltäglichkeit.

Anreise: Zwar gibt es auch Bus- und Bahnfahrten nach Stockholm, aber sinnvoll ist letztlich nur die Fahrt mit dem eigenen Auto oder eine Anreise mit dem Flugzeug. Die Fahrt mit dem eigenen Auto dauert lange und ist vernünftig, wenn Stockholm nur eine Station auf einer Rundreise ist. Die Einreise kann über Dänemark oder eine der Fährverbindungen, z.B. Kiel-Göteborg, erfolgen. Für die meisten Reisenden ist jedoch die Flugreise mit einem Billigflieger, z.B. aus Frankfurt am Main, Stuttgart oder Hannover, wesentlich bequemer. Die Preise sind günstig, so dass sich auch noch ein Mietwagen vor Ort durchaus rechnet.

Unterkünfte Stockholm/Mälardalen

Urlaubsregionen Schweden

Urlaubsorte Stockholm/Mälardalen - Schweden

  • Ådö/Mälaren
  • Åkersberga
  • Arboga
  • Aspö
  • Bålsta
  • Bergshamra/Norrtälje
  • Bettna
  • Björkvik
  • Björnlunda
  • Brevens Bruk
  • Dagnäsön
  • Dalarö
  • Djurhamn
  • Ekerö
  • Enköping
  • Flen
  • Furusund
  • Gnesta
  • Gräddö
  • Grisslehamn
  • Grythyttan
  • Gustavsberg
  • Gyttorp
  • Hällefors
  • Hallstavik
  • Haninge
  • Herräng
  • Hölö
  • Huddinge
  • Ingarö
  • Järnboås
  • Julita
  • Katrineholm
  • Knivsta
  • Kopparberg
  • Kungsör
  • Kvicksund
  • Lidingö
  • Lindesberg
  • Ljusterö
  • Malmköping
  • Mariefred
  • Mellösa
  • Muskö
  • Nacka
  • Näshulta
  • Nävekvarn
  • Nora
  • Nora/Usken
  • Norrskedika
  • Norrtälje
  • Nyköping
  • Nykvarn
  • Öregrund
  • Öskevik/Nora
  • Ösmo
  • Ornö
  • Rådmansö
  • Rejmyre
  • Rimbo
  • Roslagen
  • Sala
  • Saltsjö-Boo
  • Sångernäs/Nora
  • Södertälje
  • Sorunda
  • Stavsnäs
  • Stockholm
  • Stockholm/Tungelsta
  • Stockholm/Vendelsö
  • Strängnäs
  • Stråssa
  • Sundbyholm
  • Svanberga
  • Torö/Sågsten
  • Trosa
  • Tumba
  • Tyresö
  • Tyresö/Stockholm
  • Tystberga
  • Uppsala
  • Väddö
  • Värmdö
  • Värmdölandet
  • Västerås
  • Vagnhärad
  • Valla
  • Vaxholm
  • Vaxholm/Bjurön
  • Vingåker