Familienrundreise Biber, Elche...

 - Schweden

Familienrundreise Bären, Elche und Wasserabenteuer

Autotour 7 Tage/6 Nächte ab Stöllet/bis Sysslebäck

Reisetermine: montags, mittwochs und samstags vom 21.6. bis 23.8.2010.
Eingeschlossene Leistungen: 6 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Frühstück (F), Eintritt Bärenpark, Elchsafari mit eigenem Pkw, Bibersafari mit dem eigenen Pkw, Reiseführer mit den Reiseunterlagen.
Nicht eingeschlossene Leistungen: An-/Abreise, Mietwagen.
Gesamtstrecke: ca. 885 km.

Unterkünfte:

Camp Vildmark i Värmland Klarälven
2 Sterne, in Stöllet, am Klarälven Fluss. Service Haus mit Duschen, Gemeinschaftsküchen und Raum mit TV. Auf dem Campingplatz befindet sich ein kleiner Kiosk (Snacks, Getränke), Spiel- und Volleyballplatz, Grill- und Bademöglichkeiten. 10 Campinghütten und 10 Hütten, Küchenzeile (Kühlschrank, 2 Kochplatten, Geschirr für 4 Personen) und kleiner Esstisch mit Bank für 4 Pers., 2 Etagenbetten, WC, Veranda. Frühstück im Hotel Värmlandsporten (ca. 200 m).
Pernilla Wiberg Hotel: 3 Sterne, in Idre-Fjäll. Hotel im nordischen Stil, modern und gemütlich. Restaurant, Bar. Gegen Gebühr: Spa-Bereich mit großer Sauna mit Panoramaaussicht, Dampfbad, Massageanwendungen. 44 Zimmer, Föhn, TV, Telefon.
Långberget Panoramahotel 2 Sterne, ca. 10 km von Sysslebäck auf ca. 630 m Höhe oberhalb des Tales in natürlicher Umgebung. À-la-carte-Restaurant, Bar, kleines Hallenbad, Sauna. Parkplatz inkl. 40 Zimmer, TV und Telefon.

1. Tag: Stöllet

Individuelle Anreise, z. B. über Göteborg nach Stöllet. Entlang des Vänernsees geht es durch das malerische Dalsland, die Schwelle zu Schwedens südlichster Wildnis. Tagesziel ist Värmland und der Strom Klarälven, der sich in weiten Biegungen seinen Weg bahnt. 2 Nächte in einer Holzhütte (ca. 16 qm) des Camp Vildmark i Värmland Klarälven, 2 Sterne. Ca. 375 km.

2. Tag: Bibersafari

Der Tag steht zunächst zur freien Verfügung. Am Abend (ca. 18.30 Uhr) geht es mit dem eigenen Pkw bzw. Mietwagen zum Ausgangspunkt der Bibersafari. Ausgestattet mit Schwimmwesten und Paddel geht es in Begleitung eines fachkundigen Wildnisführers in einem Schlauchboot in das Reich der Biber. Unterwegs wird bei einem Imbiss Wissenswertes zu den Tieren vermittelt. Mit etwas Glück ist einer der kleinen Nager oder Spuren zu sehen. Rückkehr gegen 23.30 Uhr. (F)

3. Tag: Stöllet - Idre

Fahrt auf einer der landschaftlich schönsten Strecken Zentralskandinaviens zunächst ent- lang dem Klarälvental nach Norwegen. In Schweden bei Gunnerud besteht die Möglichkeit zu einem Floßabenteuer (siehe nebenstehende Tabelle). In diesem Fall verschiebt sich der Reiseverlauf um 2 Tage. In Norwegen heißt der Fluß Trysilelven, wo sich das Fjell (norwegisch für Gebirge) öffnet. Weiterfahrt durch das malerische Engerdal über die Femundsmarka mit Abstecher an den gleichnamigen See. Auf schwedischer Seite geht es in das hochgelegene Idre Fjäll. 2 Nächte im Pernilla Wiberg Hotel, 3 Sterne. Ca. 210 km (F)

4. Tag: Idre Fjäll

Die abwechslungsreiche Landschaft des Idre Fjäll bietet zahlreiche Aktivitäten für einen kurzweiligen Aufenthalt, wie z. B. Radfahren, die vor Ort gebucht werden können. Auf der höchstgelegenen Straße Schwedens Trollvägen (zu deutsch Zauberweg), die ober- halb der Baumgrenze verläuft, ist ein kurioses Phänomen zu beobachten: Autos scheinen bergauf zu rollen. Im nahen Idre wird das Phänomen erklärt. Der Fulufjell Nationalpark ist bequem von Idre aus zu erreichen. Dort ist eine interessante Naturausstellung und der mit ca. 120 m einer der höchsten Wasserfälle Schwedens, der Njupeskär, zu sehen. (F)

5. Tag: Idre - Sysslebäck

Fahrt zunächst durch den wunderschönen Siebenmeilenwald nach Älvdalen und in das nahe „Orsa Grönklitt“, Europas größtem Bärenpark, der hoch über dem Morasee thront. Es ist ein einmaliges Erlebnis Braunbären in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Besonders beliebt bei Kindern ist das abgeteilte Gehege mit dem Bärennachwuchs. Aber auch die übrigen der „Big Four“, der vier großen Raubtiere Skandinaviens sind hier heimisch: Wolf, Luchs und Vielfrass. Vor der Weiterfahrt durch die Wildnis in das Tal des Klarälven lohnt ein Besuch in der Wasalaufstadt Mora am Siljansee. 2 Nächte im Panoramahotel Långberget, 2 Sterne. Ca. 300 km (F)

7. Tag: Sysslebäck

Individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt, z. B. im Resorthotel Fryken Strand in Värmland. (F)