Entdeckungsreise Mittelschweden

 - Schweden

Entdeckungsreise Mittelschweden

Autotour 8 Tage/7 Nächte ab/bis Stockholm

Eingeschlossene Leistungen: 7 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Frühstück (F), Reiseführer und Karte mit den Reiseunterlagen.
Nicht eingeschlossene Leistungen: An-/Abreise, Mietwagen, fakultative Ausflüge, z. B. der Wasserfall Tännforsen (Parken ca. SEK 20), Eintrittsgelder.
Gesamtstrecke: ca.1765 km.


Typisch für diese Tour:
  • Region Dalarna, UNESCO Weltkulturerbe Höga Kusten
  • Mälaren- und Siljansee
  • Wasalaufstadt Mora
  • größter Wasserfall des Landes „Tännforsen“

Unterkünfte:

Clarion Hotel Gillet: 4 Sterne, zentral in Uppsala, wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Restaurant. Wellnessbereich mit Hallenbad und Sauna. 160 Zimmer, WLAN (inkl.). Nichtraucherhotel.
First Hotel Strand: 3 Sterne, in Sundsvall, zentral, gegenüber des Casinos gelegen. Restaurant, Bar. Sauna. Gegen Gebühr: Garage, ca. SEK 120 pro Nacht. 203 Zimmer, Föhn, TV, Telefon.
Clarion Hotel Grand: 3,5 Sterne, in Östersund, zentral gelegen. Bar. Hallenbad und Sauna. 176 Zimmer, Föhn, TV, WLAN (inkl.), Bügeleisen/-brett.
Pernilla Wiberg Hotel: 3 Sterne, auf dem Idre Fjäll, ca. 7 km von Idre. Restaurant, Bar. Kleiner Saunabereich mit Schwimmbecken. 44 Zimmer, Föhn, TV und Telefon. bzw. in
Apartments des Idre Fjälls: 3 Sterne.
Scandic Hotel Lugnet: 3 Sterne in Falun. ca. 10 Gehminuten ins Zentrum. Restaurant und Bar. Kleiner Saunabereich und Schwimmbecken, WLAN im gesamten Hotel, Parkplatz inklusive. Gegen Gebühr: Bowlingbahn. 161 Zimmer, TV und Telefon.
Söderfors Herrgard: 4 Sterne, in Söderfors. A-la-carte Restaurant. Zimmer persönlich und individuell eingerichtet, mit Bad oder Dusche/WC, TV.

1. Tag: Stockholm - Uppsala

Individuelle Anreise nach Uppsala, der berühmten Universitätsstadt im Stockholmer Umland. Sehenswert sind das Linné Museum und der Dom. Übernachtung im Clarion Hotel Gillet (4 Sterne). Ca. 40 km

2. Tag: Uppsala - Sundsvall

Als Alternative zur direkten Fahrt nach Norden empfehlen wir einen Abstecher über Gimo nach Östhammar und zur Inselgruppe des Schärengartens. Bei Älvkarleby mündet der mächtige Fluss Dalälven im Übergang zur Ostsee in ein faszinierendes Delta. Die Stadt Gävle ist bekannt für ihr Eisenbahnmuseum. Auf der Küstenstraße erreichen Sie das maritime Söderhamn. Vor der Weiterfahrt lohnt ein Spaziergang zum Rathaus und zur prächtigen Mariagården Kirche. Die Europastraße 4 führt weiter nach Iggesund, einem alten Industrieort, in welchem die historischen Fabrikanlagen sehenswert sind. Weiterfahrt nach Sundsvall. Die Innenstadt der größten Stadt Mittelschwedens ist großzügig geplant worden und besteht aus prächtigen Backsteinbauten. Übernachtung im First Hotel Strand (3,5 Sterne). Ca. 320 km (Frühstück)

3. Tag: Sundsvall - Östersund

Der mächtige Fluss Indalälven begleitet eine imposante Urstromlandschaft nach Jämtland in der Mitte Schwedens. Wir empfehlen einen Abstecher zu „Höga Kusten“ (zu deutsch Hohe Küste) zu unternehmen. Die ständig fortschreitende Landhebung hat dieses besondere Stück Natur von unvergleichbarer Schönheit geschaffen, welche zu Recht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Weiterfahrt in die Residenzstadt Östersund am See „Storsjö“. 2 Nächte im Clarion Hotel Grand (3 Sterne). Ca. 360 km über Höga Kusten bzw. ca. 200 km direkt (Frühstück)

4. Tag: Ausflug Tännforsen

Die Tagesetappe führt zum mächtigen Wasserfall Tännforsen (fakultativ), größter Wasserfall des Landes, der im baumlosen Hochland liegt, welches als Weideland für die Rentiere genutzt wird. Mit der Seilbahn erreichen Sie den Aussichtsberg Åreskutan (fakultativ), von dem aus sich ein wundervoller Weitblick über die herrliche Bergwelt Mittelschwedens öffnet. Extreme Klimazonen liegen nahe bei Östersund. Das dortige Hochgebirge ist ganzjährig schneebedeckt und bietet gleichzeitig eine üppige Sommerfauna. Ca. 250 km (Frühstück)

5. Tag: Östersund - Idre

Auf dem Weg über die Mitte Schwedens passieren Sie im raschen Wandel ca. fünf Vegetationszonen. Bei den Helagsbergen liegen die südlichsten Gletscher Schwedens. Die Tundrastraße führt über das Hochland nach Tännäs, vorbei am Rogen Nationalpark, nach Idre, einem beliebten Ski- und Wanderort an der norwegischen Grenze. Übernachtung im Pernilla Wiberg Hotel (3 Sterne) bzw. bis 20.6. in einem Apartment des Idre Fjälls (inklusive Frühstück und Bettwäsche, Betten müssen selbst bezogen werden) (3 Sterne). Ca. 290 km (Frühstück)

6. Tag: Idre - Falun

Die touristische Straße Kopparleden verbindet die beiden Bergbaustädte Røros in Norwegen und Falun in Schweden. Der Siljansee ist das kulturelle Herz vieler schwedischer Traditionen. So kommt das bekannte Schwedensymbol, das rote Dalapferdchen aus der Wasalaufstadt Mora. Kurz vor der Grubenstadt Falun bietet sich schwedische Idylle pur. Hier liegt in Sundborn das Wohnhaus des berühmten Malers Carl Larsson. Falun ist wegen seiner Kupfergrube bekannt, das auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Übernachtung im Scandic Hotel Lugnet (3 Sterne). Ca. 240 km (Frühstück)

7. Tag: Falun - Söderfors

Fahrt in Richtung Süden in die Region des drittgrößten schwedischen Sees, der für seine kulturell reichen Städte und zahlreichen Schlösser bekannt ist. Übernachtung im Söderfors Herrgård (4 Sterne). Ca. 140 km (Frühstück)

8. Tag: Söderfors - Stockholm

Individuelle Abreise bzw. Verlängerungsaufenthalt, z. B. Söderfors Herrgård oder Grand Hotel Saltsjöbaden. Ca. 125 km (Frühstück)